Die Heilkraft der NONI

  • AKMON
  • GM10198
  • Lieferzeit: 3 Tage

    14,95 € *
    Inhalt: 1 Stück

    Preise inkl. gesetzlicher MwSt. von 7 % zzgl. Versandkosten

    Gesamte Liefermenge:
    NAN  in  NAN  Lieferungen
    Das Buch enthält alles Wissenswerte über den Ursprung und die seit 2000 Jahren... mehr
    Produktinformationen "Die Heilkraft der NONI"

    Das Buch enthält alles Wissenswerte über den Ursprung und die seit 2000 Jahren bekannte traditionelle Anwendung der NONI-Frucht. Ein grosses Kapitel befasst sich mit praktischen Anwendungsbeispielen zu gesundheitlichen Fragen. Auch über Erkenntnisse aus der aktuellen NONI-Forschung wird berichtet.

    WESHALB DIE NONI SO EINZIGARTIG IST
    Von den meisten Pflanzen, die wir als Lebens- oder auch als Genussmittel nutzen, sind wir eine ziemlich direkte Wirkung gewohnt. Wenn wir z.B. Kaffee trinken, dann wissen und erwarten wir, dass er schon nach kurzer Zeit seine anregende Wirkung entfaltet, und dass er um so stärker wirkt, je mehr wir davon trinken. Seit langem ist bekannt, dass das Alkaloid Coffein für die anregende Wirkung des Kaffes verantwortlich ist. Er wirkt direkt auf unser Nervensystem und beschleunigt u. a. den Herzschlag und regt damit unseren Kreislauf an.

    Nicht so die Noni: NONI wirkt viel sanfter und intelligenter, vor allem dadurch, dass sie unserem Körper selbst die Entscheidung darüber überlässt, wann, wieviel und in welchen Intervallen unser Organismus die aktiven Stoffe einsetzt.

    Das liegt vor allem daran, dass die Wirkung der NONI Frucht zum grossen Teil indirekter Natur ist: Wichtige Inhaltsstoffe der Noni sind Vorstufen von Substanzen, die unser Körper selbst erzeugt, oft jedoch nicht in ausreichender Menge. Er muss diese Vorstufen zunächst über die Nahrung aufnehmen und in die benötigte Form umwandeln. Das geschieht vorwiegend in der Leber. Hier werden die Vorstufen auch zwischengespeichert und, je nach Bedarf, in bestimmten Intervallen in die Blutbahn abgegeben. Unsere gesamten Körperzellen benötigen diese Stoffe zur Enzymaktivierung und zur Zellregeneration.

    Die Noni ist deshalb auch keineswegs ein Aufputschmittel, mit dem sich beliebig Missbrauch treiben lässt.

    Autoren: Margot Esser und Dr. rer. nat. Jürgen Reckin

    Eine Leseprobe können Sie sich gerne als PDF runterladen!

    Unser Tipp: NoniVera®

    Weitere Artikel und Informationen zu diesem Hersteller:
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    Kundenbewertungen für "Die Heilkraft der NONI"
    Bewertung schreiben
    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Ähnliche Artikel
    Kunden haben sich ebenfalls angeschaut