LOGI-Guide: Tabellen mit über 500 Lebensmitteln bewertet nach ihrem Glykämischen Index

  • systemed
  • GM10667
  • 96 Seiten

Lieferzeit: 3 Tage

6,99 € *
Inhalt: 1 Stück

Preise inkl. gesetzlicher MwSt. von 7 % zzgl. Versandkosten

Gesamte Liefermenge:
NAN  in  NAN  Lieferungen

UVP pro Stück: 6,99 *

LOGI-Guide Essen nach der LOGI-Methode vermeidet starke Blutzuckerschwankungen und kurbelt die... mehr
Produktinformationen "LOGI-Guide: Tabellen mit über 500 Lebensmitteln bewertet nach ihrem Glykämischen Index"

LOGI-Guide

Essen nach der LOGI-Methode vermeidet starke Blutzuckerschwankungen und kurbelt die Fettverbrennung an, beugt der Bildung von Fettdepots und vielen Stoffwechselstörungen wirkungsvoll vor. Die Erfolgsstrategie ist ganz einfach: mehr Eiweiß und gesundes Fett und weniger Zucker und Stärke. Wer dies berücksichtigt, braucht sich keine Sorgen mehr um die Figur machen: LOGI macht Schluss mit Speckpölsterchen, Heißhungerattacken und alljährlichen Bikinidiäten!
Wählen Sie Ihre Lebensmittel nach der glykämischen Last aus, dann können Sie sich mit Lust und Genuss gesund schlank schlemmen. Kleine Sünden sind verzeihlich, die Pfunde werden trotzdem dauerhaft purzeln!

Kurz und sehr anschaulich wird im LOGI Guide erklärt, warum nicht Fett der Übeltäter ist, sondern die "Hungermacher" Kohlenhydrate erheblich dazu beitragen, dass die Menschen weltweit immer runder werden. Im Guide wird anhand von Praxisbeispielen verdeutlicht, warum GLYX-, Atkins- oder fettarme Diäten versagen, langfristig schlank zu machen und auch andere GLYX-Irrtümer werden aufgedeckt. Die LOGI-Methode ist ihnen immer einen Schritt voraus – hat viele Vorteile für Figur, Wohlbefinden und Gesundheit.

Essen nach LOGI orientiert sich an der glykämischen Last und ist so unkompliziert und flexibel, dass schon die LOGI-Pyramide eine prima Orientierung bietet. Aber stehen Sie nicht auch immer wieder vor der Frage, ob ein Lebensmittel eher gute oder schlechte Kohlenhydrate enthält? Dann schlagen Sie im LOGI Guide nach, dort finden Sie die Angaben zur glykämischen Last und zum glykämischen Index, zu Kohlenhydraten, Fetten, Eiweißen und Ballaststoffen – pro 100 Gramm und pro Portion. Für mehr als 500 Lebensmittel!

Mit dem LOGI Guide gelingt es leicht, Zucker- und Stärkefallen zu meiden. Der Effekt: Ihre Mahlzeiten locken nicht so viel Insulin, dass es die Fettzellen wachsen lassen kann.

Die 14 LOGI-Regeln von Prof. Dr. oec. troph. Nicolai Worm

  1. Essen Sie mindestens fünf Portionen Gemüse (3 x) und Obst (2 x) am Tag.
  2. Bevorzugen Sie mageres Fleisch und Fleischwaren.
  3. Verzehren Sie regelmäßig fetten Seefisch wie Lachs, Makrele, Hering oder Sardine.
  4. Verwenden Sie hochwertige Fette: Olivenöl, Rapsöl, Walnussöl und als Streichfett Butter.
  5. Bevorzugen Sie bei Milch und Milchprodukten die Vollfettstufen 
  6. Essen Sie möglichst selten bzw. nur kleine Portionen stärke- und zuckerreicher Lebensmittel. 
  7. Wenn Sie naschen wollen, am besten zu oder nach einer Hauptmahlzeit.
  8. Verzehren Sie zu jeder Mahlzeit ein eiweißreiches Lebensmittel.
  9. Vermeiden Sie die Kombination zucker- und fettreicher Lebensmittel.
  10. Verzehren Sie vor allem Lebensmittel mit niedriger glykämischer Last.
  11. Ideal ist eine tägliche glykämische Last von maximal 100.
  12. Trinken Sie ausreichend.
  13. Bewegen Sie sich viel und gerne.
  14. Schlafen Sie ausreichend (7–8 Stunden).

Unser Buchtipp passend zum Thema

Krebszellen lieben Zucker – Patienten brauchen Fett.

Über die Autoren

Prof. Dr. oec. troph. Nicolai Worm ist am 17. August 1951 in München geboren und hat dort seine Kindheit und Jugend verbracht. Nach dem Studium der Oecotrophologie an der Universität München promovierte er 1993 an der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Zwischen 1979 und 1987 arbeitete Dr. Nicolai Worm als Projektleiter eines Forschungsprogramms der Europäischen Gemeinschaft zum Thema Ernährung und Koronare Herzkrankheit am Institut für Sozialmedizin, Prävention und Rehbilitation in Tutzing. Es folgten Lehrtätigkeiten im Bereich Sporternährung (Trainer-Akademie, Deutscher Sportbund, Köln; Universität Innsbruck). Von 1996 bis 2007 war er Mitglied des fachübergreifenden Human-wissenschaftlichen Zentrums (HWZ) der Ludwig-Maximilian-Universität in München. Er ist im wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Weinakademie in Mainz und war viele Jahre in der Expertengruppe „Ernährung und Wein“ beim Office International de la Vigne et du Vin (Internationaler Weinbauverband, O.I.V.) in Paris, wo er die deutschen Interessen vertrat. Seit 1987 ist er als Referent in der ärztlichen Fortbildung tätig. Seit 2009 ist er Professor an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHPG).

Er ist Autor zahlreicher Bücher, Broschüren sowie Fachartikel und hat durch zahlreiche Interviews im Hörfunk und Fernsehen in der Öffentlichkeit einen hohen Bekanntheitsgrad. So war er von 1987 bis 2005 regelmäßig als Experte für Ernährung und Gesundheit in der SWR-Fernseh-Serie Was Großmutter noch wusste in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich zu sehen.

In der Fachwelt machte sich Dr. Nicolai Worm vor allem durch seine kritischen Positionen zur etablierten Ernährungslehre einen Namen. Er ist Begründer der LOGI-Methode (systemed Verlag 2003) und gilt daher als Vater der sanften Low-Carb-Ernährung.

Franca Mangiameli studierte Oecotrophologie an der 
Justus-Liebig-Universität in Gießen und ist 2001 als Nachwuchswissenschaftlerin ausgezeichnet worden:  Sie erhielt für ihre Diplomarbeit den Oecotrophica-Preis.

Heute leitet sie ein Studio für Ernährungsberatung 
(Dr. Ambrosius) in Gießen und hat viele positive Praxiserfahrungen mit der LOGI-Methode machen können. Franca Mangiameli hat bei BigDiet auf RTL als Ernährungsberaterin mitgewirkt, an diversen Beiträgen für FitforFun-TV auf VOX mitgearbeitet und war als Ernährungsexpertin bei Planetopia auf Sat1 zu sehen.

Andra Knauer ist Oecotrophoöogin B. Sc. und arbeitet im Studio für Ernährungsberatung (Dr. Ambrosius) in Bad Vilbel als Ernährungsberaterin. In Einzel- und Gruppenkursen coacht sie vor allem Menschen mit Übergewicht.

Weitere Artikel und Informationen zu diesem Hersteller:
Leider hat das Produkt noch keine Bewertungen erhalten.
Ähnliche Artikel
Kunden haben sich ebenfalls angeschaut