OMNi-BiOTiC Metabolic mit hochaktiven Darmsymbionten

  • Institut Allergosan Pharmazeutische Produkte
  • GM10977
  • 30 Sachets
  • Lieferzeit: 3 Tage

    Menge Stückpreis Rabatt Grundpreis
    bis 2 35,90 € * 10.03 % ** 39,89 € * / 100 Gramm
    ab 3 33,90 € * 15.04 % ** 37,67 € * / 100 Gramm
    ab 6 31,90 € * 20.05 % ** 35,44 € * / 100 Gramm
    Inhalt: 90 Gramm (39,89 € * / 100 Gramm)

    Preise inkl. gesetzlicher MwSt. von 7 % zzgl. Versandkosten

    Gesamte Liefermenge:
    1 in 1 Lieferungen

    UVP pro Stück: 39,9 €*

    OMNi-BiOTiC Metabolic mit hochaktiven Darmsymbionten vom Institut Allergosan OMNi-BiOTiC... mehr
    Produktinformationen "OMNi-BiOTiC Metabolic mit hochaktiven Darmsymbionten"

    OMNi-BiOTiC Metabolic mit hochaktiven Darmsymbionten vom Institut Allergosan

    OMNi-BiOTiC  metabolic ist ein Produkt, das speziell für Personen mit Übergewicht entwickelt wurde. Aufgrund von Ungleichgewichten zwischen Bacteroidetes und Firmicutes kann eine Dysbalance entstanden sein. OMNi-BiOTiC  metabolic liefert täglich genug aktive Mikroorganismen, sodass sich die bestehenden Ungleichgewichte in Ihrem Darm ausgleichen können.

    Für optimale Erfolge empfehlen wir folgende Produkte zu kombinieren!

    OMNi-BiOTiC ® Metabolic Apfelpektin und OMNi-BiOTiC ® Metabolic mit aktiven Mikroorganismen

    In jedem Sachet OMNi-BiOTiC  metabolic sind 10 hoch 9 (das sind 1.000.000.000 also eine Milliarde) aktive Keime der folgenden Bakterienstämme enthalten:

    • Lactobacillus casei W56
    • Lactobacillus salivarius W57
    • Lactococcus lactis W58
    • Enterococcus faecium W54
    • Lactobacillus acidophilus W22
    • Lactobacillus rhamnosus W71
    • Lactobacillus plantarum W62

    Täglich ein dieser Sachets von OMNi-BiOTiC metabolic abends vor dem Schlafengehen mit viel Flüssigkeit eingenommen, helfen Ihnen, die Firmicutes-Bacteroidetes-Ratio wieder in Balance zu bringen. Damit die Bakterien von OMNi-BiOTiC metabolic optimale Bedingungen in Ihrem Darm vorfinden und sich dort gut ansiedeln können, enthält die Kombipackung zusätzlich entsprechend aufbereitete Präbiotika aus Apfelpektin. Diese Präbiotika-Kapseln sind eine optimale Nahrungsquelle für die in OMNi-BiOTiC metabolic enthaltenen Keime. Täglich 2 x 3 OMNi-BiOTiC® Apfelpektin-Kapseln – vor einem Essen mit viel Flüssigkeit eingenommen – helfen, die richtigen Bakterien des Darms im Wachstum zu unterstützen.

    Zutaten: Das Produkt ist frei von Zucker, tierischem Eiweiß, Gluten, Milch, Hefe und Lactose.

    Packungsgröße: 30 Sachets á 3g = 90g

    Unsere Buchempfehlung

    Darmgesund mit Probiotika - Keime, die es in sich haben - Prof. Dr. Michaela Döll

    Wer abnehmen will, muss weniger essen und sich „mehr bewegen“!

    Dies ist eine oft geäußerte Meinung und grundsätzlich ist sie auch richtig. Doch das Übergewicht mancher Menschen scheint sich nicht nennenswert von scharfer Kalorienkontrolle und sportlicher Aktivität beeindrucken zu lassen. Da muss nach tiefer liegenden Ursachen geforscht werden.

    Wer sich also schon länger erfolglos mit seinen überzähligen Kilos herumschlägt, der sollte nach möglichen Hintergründen des scheinbar diätresistenten Übergewichtes suchen.

    Ein wesentliches Hindernis beim erfolgreichen Abnehmen kann zum Beispiel die Darmflora sein. Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass bei Übergewichtigen bestimmte Bakterien im Darm häufiger vorkommen als bei Normalgewichtigen. Diese Bakterien können dafür verantwortlich sein, dass die Kalorienbilanz des Betroffenen viel höher ausfällt, als er es mit Nährwerttabellen berechnet, und sein Übergewicht sich daher trotz scheinbar geringer Kalorienmengen nicht verringern will.

    Die Darmflora bei Übergewichtigen

    Normalerweise ist die Darmflora mit dafür verantwortlich, dass der Mensch gesund bleiben kann: Sie hält Krankheitserreger in Schach, bildet lebenswichtige Immunzellen und hilft auch bei der Nahrungsverwertung. Für diese unterschiedlichen Aufgaben sind viele verschiedene Bakterienarten verantwortlich. Allen diesen Bakterien gemeinsam ist, dass sie in zwei große Gruppen eingeteilt werden können, die sogenannten Bacteroidetes und die Firmicutes. In einer gesunden Darmflora liegen diese beiden Gruppen in einem optimalen Verhältnis von 1 : 1 zueinander vor, das heißt, dass von beiden in etwa gleich viele Bakterien im Darm sind.

    Bei Übergewichtigen kommt es jedoch häufig vor, dass die Darmflora nicht so schön ausgeglichen in ihrer Zusammensetzung ist. Oft wird bei Untersuchungen festgestellt, dass eine der Bakteriengruppen, die Firmicutes, stark überwiegen. Das Verhältnis kann dabei bis zu 2.000 : 1 verschoben sein. Der Darm enthält dann also 2.000-mal mehr Firmicutes als Bacteroidetes!

    Diese Verschiebung kann beachtliche Folgen haben und sich deutlich auf das Körpergewicht des Betroffenen auswirken. Denn die Firmicutes haben die besondere Eigenschaft, dass sie für den Menschen eigentlich Unverdaubares, nämlich die sogenannten Ballaststoffe und komplexen Kohlenhydrate, abbauen können. Dadurch entstehen im Darm viele kleine Kohlenhydrate, viel mehr als in einem Darm mit einem optimalen Bakterienverhältnis. Und diese kleinen Kohlenhydrate nimmt der Mensch dann zusätzlich zu seinen gegessenen Kalorien auf.

    Die Konsequenz ist, dass Menschen, bei denen zu viele Firmicutes im Darm vorliegen, erheblich mehr Kalorien aus ihrer Nahrung aufnehmen als sie beim Essen gedacht haben. Diese „versteckte“ Aufnahme kann locker 200 Kalorien mehr ausmachen – und das jeden Tag! Das sind Kalorien, die Menschen mit einem optimalen Bakterienverhältnis in der Darmflora, nicht aufnehmen. Daher können sie ihr Gewicht leichter halten oder ein Zuviel an Kilos durch weniger Essen schneller wieder verlieren.

    Hinzu kommt, dass die Verschiebung der Bakterienverhältnisse hin zu den Firmicutes sich selbst verstärken kann: Je mehr Kohlenhydrate (z.B. aus Zucker, Nudeln, Semmeln, usw.) im Darm vorhanden sind, desto wohler fühlen sich die Firmicutes und desto besser können sie sich im Darm vermehren – ein Teufelskreis hat begonnen!

    Zuerst die Darmflora untersuchen und optimieren!

    Die Konsequenz aus diesen wissenschaftlichen Erkenntnissen kann daher nur heißen: Lassen Sie Ihre Darmflora untersuchen, ob sie vielleicht die Ursache für Ihr scheinbar ‚diätresistentes’ Übergewicht ist. Wenn bei Ihren Darmbakterien eine Verschiebung hin zu den Firmicutes nachweisbar ist, dann gilt es, den bestehenden Teufelskreis zu durchbrechen. Helfen Sie Ihrem Körper, sein Bakterienverhältnis im Darm zu verbessern. Unterstützen Sie ihn gegen die aggressiven „Dickmacher-Bakterien“ mit den übermäßig Kohlenhydrate ausscheidenden probiotischen Keimen.

    Das biovis-Labor in Deutschland führt die neue Untersuchung der Bakterienverhältnisse zwischen Bacteroidetes und Firmicutes durch.
    Lassen Sie ihr Bakterienverhältnis von einem Arzt oder Therapeuten Ihres Vertrauens bestimmen! http://www.biovis.de

    Was Sie sonst noch tun können

    Mit OMNi-BiOTiC® metabolic sorgen Sie für eine ausgeglichene Darmflora und die richtige Nährstoffverwertung in Ihrem Darm. Doch Sie können noch mehr tun.

    Selbstverständlich ist es weiterhin richtig und wichtig die Kalorienzufuhr im Blick zu behalten. Je nachdem, wie viele Kilos Sie verlieren wollen, sollten Sie sich beim Essen entsprechend zurückhalten.
    Für die Bakterien in Ihrem Darm ist es darüber hinaus sehr interessant, welcher Art die Kalorien sind, die Sie essen: Achten Sie darauf, möglichst wenig Kohlenhydrate zu sich zu nehmen.

    Das bedeutet konkret

    Essen Sie nur wenig Brot, Nudeln, Reis, Kartoffeln und meiden Sie Zuckerhaltiges wie Bonbons, Schokolade, andere Süßigkeiten, Kuchen und auch Getränke mit Zucker. Essen Sie stattdessen viel Gemüse und immer wieder auch guten Fisch und hochwertiges Fleisch. Seien Sie zurückhaltend mit bestimmten Obst, denn es kann sehr viele Kohlenhydrate enthalten.

    Kurbeln Sie mit Bewegung Ihren Kalorienverbrauch an. Dazu sind keine übermenschlichen Anstrengungen vonnöten, sondern jede Art der Bewegung verbraucht Kalorien. Ideal ist z.B. die Verwendung eines Schrittzählers. Wenn Sie es schaffen, 10.000 Schritte am Tag zu machen, dann können Sie sicher sein, dass Ihr Organismus ausreichend Fett und Zucker verbrennt, sodass Ihr Gewicht rasch dahinschmilzt.

    Vielleicht erleichtert Ihnen eine Art Tagebuch den Überblick über Ihre Gesundheitsaktivitäten zu behalten. Mithilfe einer guten Nährwerttabelle können Sie darin aufschreiben, wie viele Kalorien Sie täglich zu sich nehmen, wie hoch der Anteil der Kohlenhydrate in Ihrem Essen ist, wann Sie wie viel Bewegung hatten und auch die regelmäßige Einnahme von OMNi-BiOTiC® metabolic können Sie darin verzeichnen und damit sicherstellen. Und natürlich können Sie als Erfolgskontrolle darin auch Ihr (sinkendes) Gewicht aufnehmen sowie Ihren (kleiner werdenden) Bauch- und Hüftumfang und in größeren Abständen die Ergebnisse der Bestimmungen Ihrer sich verändernden Bacteroidetes-Firmicutes-Balance in Ihrem Darm.

    Für eine optimale Eiweißversorgung in der Abnehmphase empfehlen wir:
    MAP Master Amino Acid Pattern von Prof. Dr. M. Luca-Moretti

    Zur Beschleunigung des Stoffwechsels empfehlen wir das bellicon ® Trampolin!

    Das Institut Allergosan

    Das Institut Allergosan entwickelt, erforscht und vertreibt seit mehr als 20 Jahren Produkte aus natürlichen Substanzen wie etwa probiotischen Bakterien, Pflanzenextrakten und Mineralstoffen, die alle ein Ziel haben, unsere Gesundheit zu unterstützen, im speziellen unsere Darmgesundheit.

    Durch die intensive Zusammenarbeit der Gründerin des Instituts Allergosan, Mag. Anita Frauwallner, mit anerkannten Wissenschaftlern aus Medizin, Pharmazie und Biochemie gelang es, ein naturheilkundliches Forschungs- und Kompetenzzentrum rund um unser größtes Organ den Darm aufzubauen. weiter lesen

    Hieraus sind bei Allergosan z.B. Produktserien wie OMNi-BiOTiC® entstanden.

    Hinweise

    Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung verwendet werden.

    Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern lagern. Ungeöffnet, kühl und vor Licht geschützt gelagert ca. 2 Jahre haltbar.

    Wir empfehlen die Einnahme dieses Nahrungsergänzungsmittels mit einem Arzt oder Therapeuten Ihres Vertrauens abzustimmen!

    Laut Gutachten (Health Claims) der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) können folgende Stoffe einen wissenschaftlich belegten Beitrag zu Ihrer Gesundheit leisten: (hier klicken)

    Weitere Artikel und Informationen zu diesem Hersteller:
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    Kundenbewertungen für "OMNi-BiOTiC Metabolic mit hochaktiven Darmsymbionten"
    13.03.2016

    Zusammen mit dem Apfelpektin für meine Tochter bestellt, sie will abnehmen.

    22.09.2015

    Produkt wie beschrieben.

    06.01.2015

    - sehr gut

    12.12.2014

    habe probiert und nehme es weiter

    25.10.2014

    Darmsanierung bei Patienten

    Bewertung schreiben
    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zum Produktvideo
    Zur Übersicht
    Nährwertangaben:  pro Portion (3 g) pro 100 g Pulver
    Brennwert 47,35 kJ / 11,31 kcal 1.578 kJ / 377 kcal
    Fett 0,01 g 0,33 g
         davon gesättigte Fettsäuren 0,00 g 0,10 g 
    Kohlenhydrate 2,70 g 90,10 g
         davon Zucker

    0,05 g

    1,80 g
    Eiweiß 0,10 g 3,45 g
    Salz 0,10 g 3,24 g

     

    Zutaten: Maisstärke, Fructooligosaccharide (FOS), Galactooligosaccharide (GOS), Polydextrose, Pflanzenprotein, Kaliumchlorid, Bakterienstämme*, Magnesiumsulfat, Mangansulfat, Lactose 

    Das Produkt ist frei von tierischem Eiweiß, Gluten und Hefe

    Ähnliche Artikel
    Kunden haben sich ebenfalls angeschaut