OMNi-BiOTiC FLORA plus+

  • Institut Allergosan Pharmazeutische Produkte
  • GM11428
  • 14 Beutel á 2 g
  • Lieferzeit: 3 Tage

    Menge Stückpreis Rabatt
    bis 2 17,50 € * 5.41 % **
    ab 3 16,90 € * 8.65 % **
    ab 6 15,90 € * 14.05 % **

    Preise inkl. gesetzlicher MwSt. von 7 % zzgl. Versandkosten

    Gesamte Liefermenge:
    1 in 1 Lieferungen

    UVP pro Stück: 18,50 €*

    OMNi-BiOTiC FLORA plus+ Endlich… Schluss mit Jucken und Brennen! Viel zu viele Frauen... mehr
    Produktinformationen "OMNi-BiOTiC FLORA plus+"

    OMNi-BiOTiC FLORA plus+

    Endlich… Schluss mit Jucken und Brennen!

    Viel zu viele Frauen kennen dieses Gefühl: Es juckt und brennt in der Scheide, dazu gesellt sich noch unangenehm riechender Ausfluss … Ihre Scheidenflora ist aus dem Gleichgewicht! Jetzt ganz einfach zum Trinken: Nützliche Laktobazillen bringen Ihren Intimbereich wieder in Balance.

     

    Für wen ist OMNi-BiOTiC FLORA plus+ geeignet?


    Die Vaginalflora der Frau ist ein wichtiger Schutzschild vor schädlichen Keimen. Milliarden unterschiedlicher nützlicher Laktobazillen – auch Milchsäurebakterien genannt – sorgen nämlich für einen sauren pH-Wert in der Scheide, in dem sich krankmachende Bakterien und Pilze nicht vermehren können. Dieser Schutz ist besonders wichtig, um die gesamten Fortpflanzungsorgane von Frauen gesund und funktionsfähig zu erhalten. Der Aufbau der Vaginalflora erfolgt bereits ab der Geburt durch die orale Aufnahme von nützlichen Bakterien.
     

    Das empfindliche Gleichgewicht der Scheidenflora kann jedoch schnell ins Wanken geraten. Grund dafür können zum Beispiel Stress, ein geschwächtes Immunsystem, Medikamente wie Antibiotika, übertriebene Intim-Hygiene oder hormonelle Veränderungen (z.B. durch hormonelle Verhütungsmittel, in der Schwangerschaft oder der Menopause) sein. Dadurch werden die wichtigen Laktobazillen reduziert und können ihrer Schutzfunktion nicht mehr ausreichend nachkommen. In Folge können sich schädliche, krankmachende Bakterien und Pilze, wie Escherichia coli, Gardnerella vaginalis oder Candida albicans, leicht vermehren – ein Ungleichgewicht = eine Dysbiose entsteht.

     

    Dies führt zu unangenehmen Auswirkungen im Intimbereich. Jede zweite Frau kämpft immer wieder mit Juckreiz, Brennen, Rötungen und gräulich-weißem bis gelblichem, riechendem Ausfluss. Infektionen mit schädlichen Mikroorganismen werden immer wieder mit Antibiotika behandelt – doch dadurch werden nicht nur die schädlichen Keime, sondern auch die verbliebenen nützlichen Lakotbazillen abgetötet. Kein Wunder also, dass zahlreiche Frauen mit hartnäckig wiederkehrenden Problemen zu kämpfen haben und damit an Lebensqualität verlieren.

     

    Häufig sprechen Frauen aus Scham nicht über ihre Beschwerden im Intimbereich, sondern ziehen sich zurück und kapseln sich ab. Darunter leidet nicht nur das weibliche Selbstwertgefühl, sondern häufig auch die Beziehung zum Partner. Wichtig ist die ärztliche Abklärung der Beschwerden, die Sicherung der Diagnose (u.a. mittels Scheidenabstrich) und eine geeignete Therapie, um die Scheidenflora schnellstmöglich wieder ins Lot zu bringen und ein Aufsteigen der schädlichen Keime in den Bauchraum zu verhindern.

    Scheidenflora und Schwangerschaft


    Die Vorbeugung bzw. rechtzeitige Behandlung einer unausgeglichenen Scheidenflora während der Schwangerschaft ist in Absprache mit dem Gynäkologen ganz besonders wichtig, da durch Infektionen mit schädlichen Keimen ein erhöhtes Risiko für vorzeitige Wehen bzw. einen Fruchtblasensprung sowie eine Frühgeburt entstehen kann. 

    Wie wirkt OMNi-BiOTiC FLORA plus+?


    Bei der Entwicklung von OMNi-BiOTiC FLORA plus+ war die Auswahl der richtigen Stämme ein wesentliches Kriterium. In einem schrittweisen Selektionsprozess wurden exakt jene 4 Lactobazillus-Stämme zu identifizieren, deren diätetische Anwendung nachweislich einen ganz besonderen Einfluss auf die Gesundheit der Vaginalflora hat.

    OMNi-BiOTiC FLORA plus enthält vier speziell ausgewählte, wissenschaftlich erforschte Bakterienstämme mit folgender studienbelegter Wirkung:

    • sind Bestandteil der gesunden Vaginalflora
    • gleichen einen Mangel an Lactobazillen in der Vaginalflora aus
    • sind in der Lage sich im Vaginalbereich anzusiedeln
    • hemmen das Wachstum unterschiedlicher Pathogene, wie Escherichia coli, Gardnerella vaginalis oder Candida albicans, im Vaginalbereich
       

    Das Besondere an OMNi-BiOTiC FLORA plus+ ist die orale Einnahme:

    Einfache und hygienische Anwendung – es werden keine zusätzlichen Keime von den Händen in den Vaginalbereich übertragen!

    • Kein zusätzlicher Ausfluss – die Unterwäsche bleibt sauber und die Slipeinlagen im Schrank
    • Während der Periode uneingeschränkt anwendbar
    • Keine Einschränkung beim Geschlechtsverkehr (kein Zeitabstand zur Einnahme erforderlich) und bei der Wahl der Verhütungsmittel
    • Zur Anwendung während Schwangerschaft und Stillzeit geeignet
       

    ► ►Nützliche Tipps für den Alltag finden Sie unter www.vaginal-gesundheit.com


    Wieso funktioniert die orale Einnahme auch mit Bakterien der Scheidenflora?


    Von Beginn des Lebens an ist die Aufnahme von Bakterien über Mund und Darm der natürliche Weg, wie nützliche Bakterien den Vaginalbereich erreichen und besiedeln. Diese wichtigen Symbionten kennen exakt ihren Bestimmungsort im menschlichen Körper und finden ihren Platz innerhalb kürzester Zeit.

    Deswegen sind in OMNi-BiOTiC FLORA plus+ nur jene starken Laktobakterien enthalten, die nicht nur die Magenpassage überstehen, sondern sich in Ihrer Scheide auch ansiedeln und vermehren können.


    Wie wird OMNi-BiOTiC FLORA plus+ angewendet?


    Einfach 1 x täglich 1 Beutel OMNi-BiOTiC® FLORA plus+ (= 2 g) in 1/8 l Wasser einrühren, ca. eine Minute Aktivierungszeit abwarten, nochmals umrühren und dann trinken. Empfehlenswert ist die Einnahme morgens vor dem Frühstück oder abends kurz vor dem Schlafengehen.

    Bei hartnäckig wiederkehrenden oder besonders starken Beschwerden nehmen Sie OMNi-BiOTiC FLORA plus+ 2-mal täglich ein. Natürlich können Sie dieses Probiotikum auch über einen längeren Zeitraum anwenden.

    Zusammensetzung
    Maltodextrin, Fructo-Oligosaccharide (FOS), Bakterienstämme*, Maisstärke

    *4 Bakterienstämme mit mindestens 5 Milliarden Keimen pro 1 Beutel (= 2 g) und 10 Milliarden Keimen pro 2 Beutel (= 4 g):

    Lactobacillus crispatus LBV88
    Lactobacillus rhamnosus LBV96
    Lactobacillus gasseri LBV150N
    Lactobacillus jensenii LBV11

     

    Frei von Hormonen, tierischem Eiweiß, Gluten, Hefe und Lactose.
    Geeignet für Diabetiker, Milchallergiker, Kinder, Schwangerschaft / Stillzeit

     

    Packungsgrößen
    14 Beutel á 2 g

    Diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (Bilanzierte Diät). Zur diätetischen Behandlung der gestörten Vaginalflora (Dysbiose).

    Weitere Artikel und Informationen zu diesem Hersteller:
    noch keine Bewertung erhalten
    Zum Produktvideo
    Zur Übersicht

    Nährwertangaben

     pro 2 g (= 1 Port.)4g100 g
    Brennwert 32,58 kJ
    7,68 kcal
    65,16 kJ
    15,36 kcal
    1.629 kJ
    384 kcal
    Fett 0,01 g 0,03 g 0,70 g
    davon gesättigte Fettsäuren <0,01 g <0,01 g <0,05 g
    Kohlenhydrate 1,85 g 3,70 g 92,50 g
    davon Zucker 0,13 g 0,26 g 6,42 g
    Eiweiß 0,04 g 0,07 g 1,80 g

    Salz

    0,40 g 0,79 g 19,80 g

    Ähnliche Artikel
    Kunden haben sich ebenfalls angeschaut