Informationen zu Tavarlin

Die TAVARLIN AG wurde im November 2007 gegründet, um die Entdeckungen von Dr. Johannes Coy für die Praxis nutzbar zu machen.

Was ist TAVARLIN® ?
Die TAVARLIN-Produkte sind eine neue Generation speziell entwickelter Lebensmittel, die mit schonenden und zukunftsweisenden Verfahren hergestellt werden. Sie enthalten wertvolle Inhaltsstoffe wie Tocotrienole, Omega-3-Fettsäuren/MCTs oder sekundäre Pflanzenstoffe wie Polyphenole aus natürlichen Quellen.

So können dem Körper zusätzlich zu den Energielieferanten Eiweiss und Kohlenhydraten bioaktive Inhaltsstoffe auf dem natürlichsten Weg - der täglichen Ernährung - zugeführt werden.

Durch den besonderen Nutzen sowie den reduzierten Kohlenhydratgehalt sind diese Lebensmittel nicht nur zur Umsetzung der Therapie nach Dr. Coy, sondern auch z.B. für Sportler, Diabetiker und bei verschiedenen Unverträglichkeiten (z.B. Zöliakie) bestens geeignet.

Viele der Produkte sind glutenfrei und Sie können in der jeweiligen Produktinformation alle Zutaten und Inhaltsstoffe einsehen - wir bieten Ihnen hier volle Transparenz.

Aus der Idee, neueste wissenschaftliche Erkenntnisse direkt umzusetzen, damit Menschen schon heute davon profitieren können, entwickelten sich für die TAVARLIN zwei Schwerpunkte: 

Diagnostik
Im Bereich Diagnostik entwickelt TAVARLIN Bluttests für onkologische und immunologische Fragestellungen, um Krebs früher zu erkennen, besser zu verstehen und so die Chancen auf Heilung zu erhöhen.

Ernährung
Mit der Entwicklung und Vermarktung einer neuen Generation Lebensmittel, die dem Körper hochwertige und lebensnotwendige Stoffe auf dem natürlichsten Weg, dem der täglichen Ernährung, zur Verfügung stellt, ermöglicht TAVARLIN eine gesunde und leistungssteigernde Ernährungsform.

Warum Ernährung?
Unter Verwendung hochwertiger und wirksamer Bestandteile entwickelt die TAVARLIN eine ganz neue Generation von Lebensmitteln und reagiert damit auf die Veränderungen unserer Lebensweise in den letzten 50 Jahren. Die hat sich, gemessen an der menschlichen Entwicklungsgeschichte, insbesondere in Bezug auf unsere Ernährung stark verändert und ist geprägt durch:

  • Einen hohen Anteil an Kohlenhydraten, die den Blutzuckerspiegel schnell ansteigen lassen
  • Verschiebung der Fettsäuren von Omega-3-Fettsäuren zu Omega-6-Fettsäuren
  • Verlust von wertvollen Inhaltsstoffen, bedingt sowohl durch den industriellen Herstellungsprozess der Lebensmittel aus billigen Rohstoffen als auch als Folge der Pflanzenzüchtung und des Anbaus, der zu einem verminderten Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen wie Salvestrolen, Bitterstoffen und Polyphenolen führt
  • Zunahme von Nahrungsbestandteilen wie Gluten und Laktose, die zu schwerwiegenden Nahrungsunverträglichkeiten führen können


Die TAVARLIN Lebensmittel sind für die Anwendung im Rahmen des Coy-Prinzips geeignet, werden aber auch immer mehr zur Optimierung des Stoffwechsels von z.B. Sportlern und Diabetikern genutzt. Die Wirkungsweisen der einzelnen Bestandteile durch wissenschaftliche Studien sind belegt.

Besondere Inhaltsstoffe
Bei der Herstellung der TAVARLIN Nutrazeutika wird besonderer Wert auf die Zugabe hochwertiger und gesunder Inhaltsstoffe gelegt, die dem Körper über gewöhnliche Nahrung nicht [...mehr] ausreichend zur Verfügung gestellt werden können. Die Wirkung dieser Inhaltsstoffe ist durch Studien abgesichert und wirkt sich sowohl positiv auf die Gesundheit als auch auf die Leistungsfähigkeit Ihres Körpers aus.

Besondere Herstellungsverfahren
Für die Herstellung der TAVARLIN Nutrazeutika müssen teilweise ganz neue Verfahren entwickelt werden. Die Herstellung knuspriger Cerealien wird bspw. durch Extrusionstechnik ermöglicht, eine Technik die bisher nur mit stärkehaltigen, also kohlenhydratreichen Zutaten möglich war. TAVARLIN hat diese Technologie erweitert um sie für gesunde Lebensmittel einsetzbar zu machen. Einige spannende Innovationen unserer Herstellungsverfahren möchten wir Ihnen an dieser Stelle gerne vorstellen:
Slow BakingExtrusionVakuum frittieren, Fermentation

Evolution?
Im Laufe der menschlichen Evolution haben sich die Gene und die biochemische Ausstattung den naturgegebenen Nahrungsquellen angepasst. Eine Adaption dieser genetischen und biochemischen Eigenschaften benötigen Zeiträume von ca. 100.000 Jahren. Eine extreme Veränderung bezüglich unserer Ernährung hat allerdings in einem sehr kurzen Zeitfenster - in den letzten 50 Jahren - stattgefunden:

  • Ungünstige Verschiebung des Omega-3 / Omega-6-Fettsäure Verhältnis bedingt durch nicht artgerechte Tierhaltung oder z.B. durch Konsum von Maisprodukten
  • Hoher Kohlenhydrat-Anteil durch Konsum von Getreideprodukten, Mehlen, Nudeln, Brot & Zucker
  • Überwiegend industriell hergestellte Lebensmittel mit billigen Rohstoffen unter Verwendung von zahlreichen Hilfs- und Konservierungsstoffen
  • Neue Forschungsergebnisse belegen die negativen Auswirkungen dieser veränderten Ernährung auf bestimmte Erkrankungen.


Zurück in die Zukunft!?

Das Rad der Geschichte kann nicht zurückgedreht werden. Aber es können altbewährte Rohstoffe aus der Natur verwendet werden, die äußerst wertvolle biologisch aktive sekundäre Pflanzenstoffe liefern. Dies sind z.B. das Urgetreide EinkornLeinsamen oder Hanfsamen, die früher Bestandteil der alltäglichen Nahrung waren. Auch der Genuss kommt durch speziell entwickelte Produkte wie Marmeladen und Kekse nicht zu kurz.

Neben verzehrfähigen Produkten ermöglichen spezielle Rohstoffe, wie der „intelligente“ Zucker IsomaltuloseGalaktose oder ein Ballaststoff-Pulver mit idealen Backeigenschaften, in Kombination mit ballaststoffreichen Mehlen die Zubereitung vieler alltäglicher Lebensmittel wie Brot, Kuchen oder Pizzateig nach individuellen Vorlieben. Im Gegensatz zu gewöhnlichen Produkten setzen diese nur wenig biologisch verfügbare Kohlenhydrate in Form von Glukose frei (niedriger glykämischer Index) und liefern zusätzlich wertvolle Inhaltsstoffe wie z.B.Polyphenole oder Mineralien. Einige der Produkte sind patentgeschützt - ein Beleg für die Innovativität und Einzigartigkeit der TAVARLIN-Lebensmittel.

Es sind vollwertige und hochwertige „Mittel zum Leben“ im Sinne der Ernährung nach Dr. Coy. Das bedeutet im Einzelnen:

  • Geringe und langsame Kohlenhydrat-Freisetzung
  • Mehr wertvolle Omega-3-Fettsäuren und mittelkettige Triglyceride (MCT) sowie weniger Omega-6-Fettsäuren und Verzicht auf gehärtete Fette
  • Mehr sekundäre Pflanzenstoffe wie Polyphenole und Ballaststoffe aus natürlichen Quellen
  • Besondere Vitamine wie Tocotrienole aus natürlichen Ölextrakten
  • Fermentierte Produkte als Laktat-Quellen zur Förderung der Entsäuerung
  • Fleisch und Produkte von artgerecht gehaltenen Tieren
  • Verzicht auf künstliche Konservierungsstoffe


Wertigkeit der Produkte

Neben den besonderen Rohstoffen und der höheren Menge an natürlichen Inhaltsstoffen bieten die TAVARLIN Lebensmittel gegenüber isolierten und z.T. künstlich hergestellten Substanzen entscheidende Vorteile: Sie brauchen keine zusätzlichen Kapseln/Pulver einnehmen, sondern können die alltägliche Lebensqualität erhalten durch Essen mit Genuss. Zusätzlich gibt es immer mehr Hinweise, dass sich die bioaktiven Inhaltsstoffe in der komplexen natürlichen Matrix stark positiv beeinflussen.

Die Produkte sind überwiegend frei von künstlichen Zutaten. Das Sortiment unterliegt einer ständigen Optimierung und Erweiterung. Im Juli 2010 wurde die TAVARLIN AG gemäß der neuen EU-Richtlinie BIO-zertifiziert (DE-ÖKO-024).

Nicht alle unsere Produkte dürfen aufgrund besonderer Zutaten das BIO-Label tragen, dennoch enthalten auch diese möglichst viele Zutaten in BIO-Qualität.

Durch die speziellen Eigenschaften sind die TAVARLIN-Lebensmittel im Rahmen des Coy-Prinzips besonders geeignet. Sie werden aber auch immer mehr zur Optimierung des Stoffwechsels von z.B. Sportlern und Diabetikern genutzt.

Lebensmittel - Mittel zum Leben
Bei unseren Produktentwicklungen achten wir auf die Umsetzbarkeit einer Zucker- und kohlenhydratarmen Ernährung. Beilagen, wie Brot und Nudeln, aber auch Süßigkeiten sind aus der westlichen Ernährungsweise kaum mehr wegzudenken - um die Umsetzbarkeit einer solchen Ernährungsumstellung, sowie die ausreichende Versorgung des Körpers mit Mineralstoffen und Vitaminen trotzdem zu gewährleisten haben wir ein breites Sortiment entwickelt. Lassen Sie sich von der Vielfalt und den Möglichkeiten inspirieren!

Nahrungsergänzungsmittel
In den letzten Jahren konnten hochinteressante Naturstoffe identifiziert werden, die positive Eigenschaften besitzen, aber in der Nahrung meist nur in geringen Konzentrationen vorliegen oder extrem bitter schmecken. Viele dieser Stoffe gehören in die Gruppe der sekundären Pflanzenstoffe, die vorwiegend in der Schale oder in den Kernen/Samen der Pflanzen eingelagert sind, um verschiedene Schutzfunktionen für das Überleben und Vermehrung wie Fraßschutz, UV-Schutz, Oxidationsschutz etc. auszuüben.

In der Gruppe der Vitamine wurde die herausragende Rolle der Tocotrienole (ungesättigtes Vitamin E) als Antioxidans und Radikalfänger entdeckt. Parallel wurden intelligente Verfahren entwickelt, mit denen diese Stoffe als natürliche Komplexe isoliert und angereichert werden können oder aber ihr Gehalt in den Pflanzen gesteigert wird.

Diese Schutzstoffe kann man z. T. in Lebensmitteln durch besondere natürliche Zutaten wie z. B. polyphenolreiches Granatapfelkern- oder Traubenkernmehl integrieren.

Bei einem erhöhten Bedarf oder bei extrem bitteren Geschmack ist das meist nicht ausreichend oder nicht akzeptabel, so dass man in diesem Fall die besonderen Wirkstoffe in Form von Kapseln / Nahrungsergänzungsmitteln über einen begrenzten Zeitraum zu sich nehmen kann. Die Einnahme empfiehlt sich auch bei erhöhten EDIM-Apo10-Scores.

Quelle: Tavarlin AG

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.